Marta McDowell: Gardening can be murder

Erfahrungsgemäss lohnt es sich immer, für Timber Press-Publikationen Platz auf dem Bücherregal zu schaffen. Und selbstverständlich gilt das auch für das von mit mit Spannung erwartete Buch «Gardening can be Murder» von Marta McDowell, das letzthin erschienen ist. Seit vielen Jahren zählen die in diesem «Gartenkrimiführer» unter die Lupe genommenen Bücher zu meinem bevorzugten Lesestoff. […]

Susan Wittig Albert: China Bayles Mysteries und Darling Dahlias Mysteries

Seit über drei Jahrzehnten veröffentlicht Susan Wittig Albert regelmässig verschiedene Krimireihen, auch zwei mit ausgeprägtem hortikulturellen Hintergrund. Mit China Bayles hat die Autorin eine fiktive moderne Frau geschaffen, welche ihre erfolgreiche Karriere als Strafverteidigerin in einer Grossstadt an den Nagel gehängt hat, um in einer texanischen Kleinstadt einen Kräuterladen zu eröffnen. Sie erhofft sich ein […]

Ruby Loren: Diana Flowers Floriculture Mysteries: Prequel und Books 1 – 5

Während den letzten Jahren hat die 27jährige Chemikerin Diana Flowers in London gelebt. Ihre Prioritäten nach dem Studium galten einem regelmässigen und guten Einkommen und so hat sie ihre langen Arbeitstage ganz selbstverständlich in einem grossen Labor bei einer anspruchsvollen Tätigkeit verbracht. Kürzlich ist sie wieder nach Merryfield gezogen, wo sie ihre Kindheit verbracht hat. […]

Mary Ann Fox: Cornwall-Gartenkrimis

Inzwischen umfasst die in Cornwall angesiedelte Gartenkrimi-Serie rund um die Gärtnerin Mags Blake bereits fünf Bände. Neben einem grosszügigen hortikulturellen Hintergrund werden auch immer wieder kurze Sequenzen aus ornithologischer Perspektive eingefügt. Etwa aus Sicht einer Dohle, einer Elster oder einem Rotkehlchen, die oft nur einen Flügelschlag vom Geschehen an den Tatorten entfernt als sprachlose Zeugen […]

Gartenkrimis mit Hahnenfussgewächsen: Wer sucht, der findet (Teil 5/5)

Für den gärtnernden Krimileser besteht kein Zwang, sich literarisch auf eine Pflanzenfamilie zu beschränken. Rund 45 Kurzkrimis hat Andreas M. Sturm in den drei Anthologien «Giftmorde I, II und III» herausgegeben. Von harmlos über hinterhältig bis bösartig sind diese spannenden Kurzkrimis, von denen nur die wenigsten einen Bezug zur Pflanzenfamilie Ranunculaceae haben. So möchte eine […]

Gartenkrimis mit Hahnenfussgewächsen: Wer sucht, der findet (Teil 4/5)

In «Blaues Gift» lässt Eva Almstädt nicht nur einen Hobbygärtner an der Ostsee den Blauen Eisenhut in seinem Gartenbeet umsetzen, damit er zur Blütezeit perfekt mit dem Geissbart kontrastiert, schon wenige Seiten später hat das Hahnenfussgewächs seinen nächsten Auftritt und das titelgebende Toxikum aus dem Gift der Wurzelstöcke wird für hinterhältige, tödliche Zwecke missbraucht.  Auch […]

Gartenkrimis mit Hahnenfussgewächsen: Wer sucht, der findet (Teil 3/5)

Kate Collins hat mittlerweile achtzehn (Stand 2017, aktuell sind es deren 21) Flowershop-Mysteries verfasst und Band Nummer neun trägt den Titel «Sleeping with Anemone». In diesem stellt die Blumenladen-Besitzerin Abby Knight drei Wochen nach einer bezahlten Anemonen-Bestellung beim Grosshändler fest, dass diese Lieferung nie eingetroffen ist. Und damit steckt sie, als sie darüber Nachforschungen anzustellen […]

Gartenkrimis mit Hahnenfussgewächsen: Wer sucht, der findet (Teil 2/5)

Ein bekannter Vertreter der weltweit verbreiteten Hahnenfussgewächse ist die Christrose Helleborus niger. Die krautige immergrüne Pflanze mit schwarzem Rhizom spielt im englischen Gartenkrimi «Dying for the Christmas Rose» von Carole Ottesen eine omnipräsente Rolle: Spontan hat sich die 48jährige Gartenjournalistin Mim Fitz an eine Helleborus-Tagung in Philadelphia angemeldet, für die wichtige Persönlichkeiten aus der ganzen […]

Gartenkrimis mit Hahnenfussgewächsen: Wer sucht, der findet (Teil 1/5)

Anfang 2017 habe ich für einen Beitrag in Band 2 des Jahrbuchs «Ranunculaceae» der Gesellschaft Schweizer Staudenfreunde mein Interesse auf Gartenkrimis fokussiert, in denen Hahnenfussgewächse als „Tatwaffe“ eingesetzt werden. Keine leichte Suche.  Den damaligen Artikel habe ich nun in fünf Posts aufgeteilt, von denen der erste nachstehend eingefügt ist. Das Autorenverzeichnis und die erwähnten Titel […]

Arthur Escroyne

Im Juli 2013 habe ich an dieser Stelle ausführlich über die Sorgen des 36. Earl von Sutherly mit seinen Lorbeerpflanzen berichtet. Erst Anfang 2020 habe ich zufällig festgestellt, dass ich völlig verpasst habe, dass dieses Buch inzwischen Teil einer (derzeit) sechs Bände umfassenden Reihe ist. Und was soll ich sagen – fast so schnell wie […]

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top